Mag. art. Susanne Guzei - Taschner

Susanne Guzei

Lebenslauf:

Geboren 1953 in Wien/ 1974 - 78 Hochschule für angewandte Kunst in Wien, Grafik Prof. Oswald Oberhuber / 1978 Diplom / 1979 Auslandsstipendium für Polen - Kunstakademie Krakau / 1979 Förderungspreis des Wiener Kunstfonds / Staatsstipendium für bildende Kunst / ab 1980 Mitglied des Wiener Künstlerhauses / von 1982 - 1995 im ORF Wien, Abteilung Grafik / ab 1995 selbstständig / ab 2002 Gründung und Leitung des Zentrum Mandala in NÖ. Mitglied des Berufsverbandes für bildende Künstler für Wien u. NÖ.

Ausstellungen im In - und Ausland:

von 1978 – 84 u.a. Galerie Nächst St. Stephan, Wien; Modern Art Galerie, Wien; Künstlerhaus, Wien; Kulturhaus Krakau, Polen; Photographer`s Gallery, London; Galerie im WUK, Wien u.a. Nach längerer Ausstellungspause ab 2000 wieder Arbeit an künstlerischen Projekten. 2001/02 Gemeinschaftsausstellung der Sektion 4 des Künstlerhauses im AKH, Wien – Objektbilder; Oktober 2009 Einzelausstellung in der Siebensterngalerie Wien „Zeichensprache“ – Objektbilder und Schwemmholzskulpturen.
2011 Kunststation Angern „Die KA im Herbstkleid“ – textile Kunst;
2011 Kunststation Angern „Offenes Atelier;
Beteiligung Dezember 2011 „Atelierrundgang Wiener Künstlerhaus“.
Juni 2013: Nationalparkzentrum Orth an der Donau „Kunstzeichen – Natursprache“ Acrylbilder und Schwemmholzskulpturen mit Michael Guzei (Fotografie)
Oktober 2013: Rathaus Gänserndorf Einzelausstellung „Formenspiel und Farbenklang“.
Jänner 2014: Wifi Wien Währing Gruppenausstellung „Frauenpower in der Kunst“
August 2014: tagig Gänserndorf – Objektbilder im Rahmen der Sommerszene gemeinsam mit Michael Guzei ( Fotografie);
September 2014 bis Jänner 2015 Ausstellungsbeteiligung an den Ateliertagen im Künstlerhaus im Rahmen von „600Mio – Freunde und Komplizen“;
Dezember 2014: offenes Atelier bei „Atelierrundgang Wiener Künstlerhaus“;
Oktober 2015 Ateliertage im Mandala gemeinsam mit M. Guzei;
Mai 2016: ARTOPIA „Kompositionen in Acryl“;
Mai 2016: ARTOPIA „Kompositionen in Acryl“;
Juni 2016 Weingut Taubenschuss: „Objekte aus Holz und Acryl“ Gemeinschaftsausstellung;
Dezember 2016 Erzherzog Karl Haus, Deutsch Wagram und März 2017 im Belvedereschlössl Stockerau „Transforming Nature“ gemeinsam mit. M. Guzei (Fotografie),
April 2017 Saisoneröffnung Kunst im Weingut Taubenschuss „Objektbilder in Acryl“;
Sept. 2017 Teilnahme an „art view vienna“, Blumengärten Hirschstetten und in ARTOPIA mit M. Guzei;
Jänner 2018 „Eigene Sicht der Dinge“ Gemeinschaftsausstellung BVÖ Schloss Schönbrunn;
Juni 2018 Gemeinschaftsausstellung: Belle Arti Vienna in Verona
September 2018 Cafe Traxlmayr in Linz gemeinsam mit M. Guzei

Zu meiner Kunst:

Im rituellen Raum der Kunst erweitern sich die Dimensionen – Formen und Zeichen beginnen miteinander zu tanzen. In meinen Arbeiten, in denen viel genäht und verknüpft wird, möchte ich die Verbindungen und Verknüpfungen der verschiedenen Aspekte des Lebens ausdrücken. Ich lasse mich vom taktilen Empfinden leiten – das Material lädt zum Spielen ein –es wölbt sich, zieht sich zusammen, verwebt sich – verschiedene Stoffe, die sich ineinander verflechten - es bilden sich rhythmische Muster und Formen – Ich sehe meine Arbeiten als Aufforderung an den Betrachter, die Betrachterin sich in das Spiel der Formen und Farben einzulassen und selbst auf Entdeckungsreise zu gehen – sich mit dem Magischen und Unerwarteten zu verbinden, in imaginäre Landschaften einzutauchen.